Bild: Martin Roberts
Bild: Martin Roberts

Jonathan Föll wurde 1995 in Ravensburg. 
Seine musikalische Ausbildung begann er in Biberach an der Riß bei Günther Luderer auf der Geiger und den St. Martins-Chorknaben als Sänger.

Früh war er Teil verschiedener Jugendorchester, die er zum Teil auch als Konzertmeister anführte, sowie diverser Kammermusik Ensembles.

Später erhielt er Unterricht bei Prof. Ulrich Gröner auf der Geige und Deborah Moss-Gröner auf der Bratsche.

Neben mehreren Preisen beim Wettbewerb "Jugend musiziert", war Jonathan Föll auch Preisträger und Stipendiat der Bruno-Frey-Stiftung im Bereich Kammermusik und Violine Solo.

Er wirkte zudem bei mehreren Projekten der Kammerphilharmonie Bodensee-Oberschwaben mit.

 

Seit dem Wintersemester 2014/15 studiert Jonathan Föll an der Hochschule für Musik in Trossingen Musik auf Lehramt mit dem Hauptfach Violine bei Dominik Schneider. 
Er erhielt dort außerdem Dirigierunterricht bei Prof. Michael Alber, Prof. Sebastian Tewinkel und Hannes Reich.

Weitere Impulse erhielt er durch diverse Hospitanzen, unter anderem bei Johannes Klumpp. Er leitet er mehrere Chöre in Villingen.